3 Nominierungen für Staatspreis Architektur & Nachhaltigkeit 2019

Gleich drei BIG Projekte stehen auf der Shortlist für den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit:

•    Bundesschule Aspern TG2
•    Justizgebäude Salzburg
•    Türkenwirtgebäude BOKU Wien

Zusätzlich zu den Staatspreisen in den Kategorien Sanierung und Neubau vergibt die Jury auch einen Sonderpreis ENSEMBLE / urbane Raumbildung und Vernetzung mit dem Schwerpunkt auf Vernetzung der Gebäude mit ihrer Umgebung in Bezug auf Versorgung, Mobilität, Nachverdichtung und sparsamen Bodenverbrauch, sowohl im städtischen als auch im ländlichen Umfeld. 

Die Verleihung der Preise für den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit und die Auszeichnung der nominierten Projekte werden im Oktober 2019 im Rahmen einer feierlichen Gala von Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek ausgezeichnet.