GRÜNPLUSSCHULE GEWINNT SKYBERRIES - AWARD 2018

Wir gratulieren der TU Wien und ihren Partnerinnen, aber vor allem dem BRG Kandlgasse und ihren Schülerinnen und Schülern zu ihrem Engagement. Die GrünPlusschule - ein Altbau mit Flachdächern im Ballungsraum - hat das Ziel Auswirkungen von Innenraum- und Außenraum-Begrünungssystemen auf Dämmwerte und Qualität der Raumluft zu untersuchen. 

Beobachtet wurden Veränderungen der Raumluftqualität, Feinstaub und Schadstoffe sowie die Einflüsse insgesamt auf das hygro­thermische Verhalten des Gebäudes, das damit verbundene Energiesparpotential, Lärmminderung, Wasserrückhaltung und den Wärmeinsel-Effekt. Auch der von umliegenden Häusern begrenzte Schulhof wurde zu einer pflanzlichen Versuchsstation umfunktioniert, in der auf den Fassaden unterschiedliche Bewässerungs- und Eintopfsysteme auf ihre nachhaltige Funktionsfähigkeit getestet werden.

Die Dachbegrünung mit Photovoltaik Kombination wird auf die Optimierung des Zusammenspiels untersucht und soll eine optimale Lösung für die Energie­effizienz in gesamt­ökologischer Betrachtung liefern. Zum Thema Energieeffizienz liegen bereits aussagekräftige Erkenntnisse vor: So konnten bis zu 20%  höhere Dämmwerte durch das Projekt erzielt werden.

Nachzulesen auch bei energyinnovationaustria bzw. Stadt der Zukunft. Mehr zu dem Preis und unserem Kooperationsprojekt GrünPlusSchule finden Sie hier.