Das war der Töchtertag 2018

Mit den 20 Teilnehmerinnen am heurigen Töchtertag, der in Kooperation mit der Camillo Sitte Lehranstalt stattgefunden hat, gab es einen regen Austausch und wurden viele interessierte Fragen zum Thema rund ums Bauen und Nachhaltigkeit in der Baubranche gestellt. Die Mädchen hatten volles Programm und konnten neben einer kurzen Präsentation des Unternehmens und dem Lebenszyklus seiner Immobilien auch die Berufsbilder der BIG kennen lernen.

Begleitend dazu gab eine Projektmanagerin der BIG Einblicke in ihren persönlichen Werdegang und persönlichen Erfahrungen in der doch noch sehr männerdominierten Immobilienbranche. Dazu haben wir uns die Frage gestellt ob Bauabfall Wertstoff oder Müll ist - wir sind der Meinung, das sollte man sich anschauen, aber sehen Sie selbst >> Bauabfall. 

Auch unsere Geschäftsführung ließ es sich nicht nehmen, die interessierten Mädchen zu begrüßen und alle Fragen zu beantworten. Danach ging es in die Bau-HTL Camillo Sitte, wo schon ein engagiertes Team von Lehrern und Schülerinnen auf die Mädchen wartete. Diese bestaunten die stark frequentierten Werkstätten, erfuhren einiges Rund ums Bauen und filmten eifrig mit als ein Stahlbetonträger nach 9 Tonnen Druck mit lautem Knall nachgab. Den krönenden Abschluss gab es nach einem ausgiebigen Mittagessen in der Maurerei, wo Schüler der 1D den Mädchen beim Betonmischen und Figurengießen zur Hand gingen.

Mit vielen Eindrücken und einer selbst gegossenen Figur ging der Ausflug schließlich zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und vor allem der großartigen Mannschaft in der Bau-HTL Camillo Sitte.