Aktuelles

Universität für Bodenkultur Wien - Büro- und Laborgebäude Tulln, Foto: Christian Brandstätter
Das beste aus Holz: IFA Tulln

Der Holzbaupreis 2018 ist vergeben: Mit einem Holzanteil von 400m3 und einer CO2 Einsparung von 400t ist das Labor- und Bürogebäude der IFA in Tulln (BOKU Wien) eines der Siegerprojekte in der Kategorie öffentlichen Bauten Die Jurybegründung: "Das klare Volumen des zweigeschossigen Baukörpers besticht durch seinen feinsinnigen Pragmatismus und den sinnvollen Einsatz der CLT-Bauweise.

Mehr erfahren
MEDCAMPUS Graz, Foto: David Schreyer
MEDCAMPUS Graz öffnet seine Tore

Lehre – Forschung – Patientinnenbetreuung, das alles ist nun am neuen MEDCAMPUS in Graz möglich. Mit der feierlichen Eröffnung am 13. Oktober haben sich nicht nur die Tore des ersten Moduls, sondern auch neue Möglichkeiten für Wissenschaft und Forschung für den Süden Österreichs geöffnet. Davon konnten sich an diesem Tag  auch Groß und Klein überzeugen.

Mehr erfahren
GrünPlusSchule Kandlgasse, Foto: TU Wien
GRÜNPLUSSCHULE GEWINNT SKYBERRIES - AWARD 2018

Wir gratulieren der TU Wien und ihren Partnerinnen, aber vor allem dem BRG Kandlgasse und ihren Schülerinnen und Schülern zu ihrem Engagement. Die GrünPlusschule - ein Altbau mit Flachdächern im Ballungsraum - hat das Ziel Auswirkungen von Innenraum- und Außenraum-Begrünungssystemen auf Dämmwerte und Qualität der Raumluft zu untersuchen. 

Mehr erfahren
DBS Award 2017, Foto: Krewenka
DBS-Award 2017: Vier Start-Ups auf dem Weg zur Expo Real nach München

Über 100 Startups zeigten mit ihren digitalen Soft- und/oder Hardwarelösungen rund um Services für Planung, Errichtung, den Betrieb und die Finanzierung von Bauwerken welche Chancen in der Digitalisierung für die Immobranche liegen. Gefragt waren neue Ideen, aber auch transformierbare Lösungen aus anderen Branchen.

Mehr erfahren
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz: Karin Sander "Transzendenzaufzug", Foto: Manfred Seidl
Das neueste Projekt von BIG Art sorgt für eine neue Perspektive

Im Rahmen der Erweiterung und Sanierung der beiden Brückenkopfgebäude für die Kunstuniversität Linz wurde das jüngste Kunst am Bau Projekt von BIG ART verwirklicht: Der Transzendenzaufzug von Karin Sander konzipiert thematisiert das Werk den Lastenaufzug als zentrales Tool der Universität und hebt dessen Rolle für die Kunst in einem mehrfachen Sinn hervor.

Mehr erfahren
Eröffnung BOKU Tulln am 21.6.2017
Erstes Universitätsgebäude aus Holz

In nur 9 Monaten stand das neue Labor- und Forschungsgebäude der BOKU Wien am Tullner Forschungsstandort und wurde im Beisein von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnet. Gemeinsam mit dem Land, der Stadt Tulln und der Universität ist es gelungen, innerhalb kürzester Zeit ein Labor mit ökologisch-energetischer Qualität in Niedrigenergiestandard zu errichten.

Mehr erfahren
Energy Globe 2017, GrünPlusschule Kandlgasse
GRÜNPLUSSCHULE IST JUGENDSIEGER BEI ENERGYGLOBE 2017

Wir gratulieren der GrünPlusSchule GRG 7 Kandlgasse zu ihrer Auszeichnung!  Das von der BIG unterstützte Projekt wurde von der TU Wien und BOKU gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern mit hoher Qualität und spannenden Ergebnissen umgesetzt. 

Mehr erfahren
Fakultät für Technische Wissenschaften Innsbruck
GEBÄUDE FÜR DEN KLIMASCHUTZ

Aus 76 Einreichungen wurden elf Projekte für den Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit 2017 (klimaaktiv), darunter die Fakultät für Technische Wissenschaften Innsbruck (FTWI), durch das BMLFUW nominiert.

Mehr erfahren
Töchtertag 2017 in der BIG
Girl`s day 2017 - Schnuppern in der BIG

Am Wiener Töchtertag lernten die Teilnehmerinnen die BIG von vielen Seiten kennen. Vor Ort konnten sie unter anderem von unseren Facility-Damen die für eine Elektrikerin oder Schlosserin wesentlichsten Werkzeuge ausprobieren und erfuhren wie sie zu ihrem Beruf gekommen sind. Wie es ist in Männerdomänen zu arbeiten und welche Herausforderungen sie zu bewältigen hatten.

Mehr erfahren
Schnirchgasse 9-11 Triiiple, Architekten: Marta Schreieck & Dieter Henke, Foto: Soravia ZOOMVP
TRIIIPLE - Türme verändern die Stadt

Mit unserem Projektpartner Soravia konnten wir nun das einzigartige Bauvorhaben, das anstelle des alten Hauptzollamtes im 3. Wiener Gemeindebezirk enstehen wird, präsentieren. Drei Türme in denen zukunftsorientiertes Wohnen, Arbeiten und Leben mit allen Annehmlichkeiten und einer Infrastruktur wie Garten, Pool am Dach, Salon und Bibliothek, Gemeinschaftsterrasse, möglich sein wird.

Mehr erfahren
GREEN.BUILDING.SOLUTIONS. 2017
GREEN.BUILDING.SOLUTIONS.

Die Summer Akademie 2017 kann sich heuer über den bisher größten Zulauf freuen. Über 46 Studierende aus rund 20 Nationen haben nun für drei Wochen die Gelegenheit in Wien an der bereits 7. Sommerakademie Green.Building.Solutions. teilgenommen.

Mehr erfahren
#9. CAMILLO SITTE SYMPOSIUM RAUM FÜR DIE ZUKUNFT
#9. CAMILLO SITTE SYMPOSIUM RAUM FÜR DIE ZUKUNFT

Raum für die Zukunft war das Motto des Camillo Sitte Symposiums 2017, für das die BIG die Partnerschaft übernommen hat. Gemeinsam mit den Klassen verwandelte sich die Schule zu einem Plan -und Baubüro für den Raum der Zukunft. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich in der Veranstaltungswoche über die BIG, ihre Projekte und Berufsbilder informieren und anhand eines konkreten Projekts eigene Lösungen planen, aber auch ein BIG-Team aus den unterschiedlichsten technischen Bereichen kennen lernen. 

Mehr erfahren
MEDCAMPUS Graz, Foto: David Schreyer
"bauKUNST" in ORF III

Seit 2005 entwickelt BIG ART Raumkunstprojekte für ausgewählte Orte und Gebäude der BIG mit dem Ziel, den lebendigen Dialog zwischen Architektinnen, Künstlern und Benutzerinnen zu fördern. Zehn dieser besonderen Kunstinterventionen wurden in einer wöchentlichen Sendereihe mit Kurzbeiträgen unter dem Titel "bauKUNST" in ORF III vorgestellt.

Mehr erfahren
Haus der Zukunft Amtsgebäude Bruck/Mur
Haus der Zukunft Amtsgebäude Bruck/Mur

Das Bürohaus in Bruck an der Mur, ein HausderZukunft - Leitprojekt, in dem das Bezirksgericht, das Finanzamt und das Eich- und Vermessungsamt eingemietet sind, wurde in fast eineinhalb Jahren Bauzeit nachhaltig saniert. Der Trakt des Bezirksgerichts wurde erweitert, aufgestockt und modernisiert.

Mehr erfahren
Gewinnspiel: Die Sieger-Claims für Nachhaltigkeit.
Gewinnspiel: Die Sieger-Claims für Nachhaltigkeit.

Herzlichen Dank für die Teilnahme und die vielen großartigen Ideen! Wir freuen uns sehr über die zahlreichen Einsendungen, die sehr eindrucksvoll zeigen, dass das Thema bewegt. Neben Raum für …morgen ….`s Leben. …Generationen …Kinder, die die Auswirkungen unseres Handelns für die Zukunft widerspiegeln, gab es viele bedeutende Themen auf einen Punkt gebracht.

Mehr erfahren
Auszeichnung für BIG Nachhaltigkeitsbericht

Der Austrian Sustainability Reporting Award wurde bereits zum 17. Mal an insgesamt 14 Unter­neh­men ver­geben. Wir freuen uns, dass die BIG den 5. Platz in der Kate­gorie „Große Unter­nehmen“ be­le­gen konnte. MIt dem ASRA 2016 wurden die besten öster­rei­chischen Nach­haltig­keits­berichte und damit jene österreichischen Unternehmen ausgezeichnet, die im Geschäftsjahr 2015 die Forderung nachhaltig zu wirtschaften vorbildlich umgesetzt und in ihrem Nachhaltigkeitsbericht transparent dargestellt haben.

Der Award ist eine hohe Auszeichnung und wird von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in Kooperation mit dem Institut österreichischer Wirtschaftsprüfer, dem Lebensministerium, dem Umweltbundesamt, der Industriellenvereinigung und respACT, der Wirtschaftskammer Österreich und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik vergeben.  

HBFLA Raumberg-Gumpenstein

Die Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt mit Schwerpunkt Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft ist ein Ort an dem sich die Schülerinnen und Schüler auch daHEIM fühlen sollen. Der durch das Lebensministerium beauftragte Zubau von Internat und einer Doppelturnhalle erreicht Niederenergiehaus-Standard. Die Fassade aus Lärche fügt sich ins Ortsbild und die umgebende Naturkulisse - mit Blick auf den Grimming - gut ein. Große Fenster bringen viel Tageslicht in Internat und Turnhalle, die unter anderem auch für Volleyball und Badminton ausgestattet wurde. Eine Kletterwand und ein Fitnessraum wurden ebenfalls angebracht und sind vom Internat aus bequem zu erreichen. Durch Fernwärme versorgt, ergänzt die angebrachte Photovoltaikanlage die Energiezufuhr mit sauberer Energie und sorgen E-Tankstellen für die Möglichkeit emissionsfreier Mobilität. Und so schnell gehts: Der Ausbau der HBFLA Raumberg-Gumpenstein in Zeitraffer....

Green. Building.Solutions.

Von über 80 Bewerbungen erhielten 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 20 Nationen die Gelegenheit bis 24. August in Wien an der bereits 6. Sommerakademie 2016  Green.Building.Solutions. teilzunehmen. In der Auftaktveranstaltung am 15. Juli stellten sich die Stipendianden vor und erhielten Einblicke in die Stadtentwicklung Wiens sowie einen Ausblick auf globale Klimaveränderungen und die damit verbundenen Herausforderungen.

Nicht nur die Vortragenden, Keynotespeakerin war Dr. Helga Kromp-Kolb, sondern auch das Engagement und Wissen der angehenden Architekten und Bauwissenschafterinnen beeindruckten. Sie sind die Generation, die mit nachhaltigem Selbstverständnis planen und entwickeln werden. Wir freuen uns sehr sie dabei unterstützen zu können.

Klimaaktiv-Objekt des Monats

254 Tonnen CO2 jährlich zusätzlich einsparen, das kann jetzt die Fakultät für Bauingenieurwissenschaften der LFU Innsbruck. Sie erreichte mit 1000 Punkten klimaaktiv Gold Standard und hat es zum Klimaaktiv-Objekt des Monats geschafft. Die Sanierungsmaßnahmen sind sowohl architektonisch ansprechend, als auch in Sachen Komfort und Umweltschutz mehr als sehenswert. Die Wärmeversorgung wird über die Nahwärmezentrale auf dem Universitätsgelände geregelt. Mit der neuen Belüftungsanlage ist es nun möglich, die Luft über den Grundwasserbrunnen vorkonditionieren, wobei sämtliche Abluftströme über ein Wärmerückgewinnungssystem geführt werden.

Wesentlicher Bestandteil ist die professionelle Betriebsführung, die mit einem digitalen, voll automatisierten Gebäudeleitsystem die Steuerung des Gebäudes übernimmt. Alle Leuchten sind tageslicht- sowie präsenzgesteuert. Das haustechnische Sanierungskonzept der TGA-Ingenieure von ATP bringt Energieeinsparungen von bis zu 85 %. Im Innenausbau wurde auf die Verwendung emissionsarmer und unbedenklicher Materialien geachtet. Die Sanierung der Fakultät  war Teil des FFG-Forschungsprojekts BIGMODERN, das von der BIG geleitet wurde. Das Projekt zielte darauf ab, Nachhaltigkeits- und Klimaschutzstandards für die Sanierung von Bundesgebäuden der Nachkriegsperiode zu entwickeln. Die Generalsanierung der Technischen Fakultät Innsbruck ist eines von zwei Demonstrationsobjekten anhand deren die Zielkriterien auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft werden. Nähere Informationen zum klimaaktiv-Objekt des Monats finden Sie hier....

Niedrigenergiehaus WOHNDELTA Alte Donau

Eingebettet am Ufer der Alten Donau, einem der beliebtesten Freizeitareale Wiens, wurde für viele der Traum vom urbanen Wohnen am Wasser wahr. Das gemeinsame Wohnprojekt von Raiffeisen evolution und ARE Development wurde nun übergeben und bezogen.

Neben einer guten Infrastruktur und Verkehrsanbindung an öffentliche Verkehrsmittel finden die Bewohnerinnen und Bewohner ein gut durchdachtes Wohnkonzept vor. In ökologischer Bauweise errichtet, verfügen alle Wohnungen neben einer persönlichen Freifläche auch über Orte der Begegnungen und Gemeinschaftsräume für Veranstaltungen, für Wellness aber auch Platz für gelegentliche Bürotätigkeiten sowie großzügige Freiflächen mit Spielplatz - ein Ambiente für alle Generationen.

Das Gebäude, geplant von der Archimedia ZT GmbH, erfüllt den Standard eines Niedrigenergiehauses (Energiekennzahl A, errechneter Heizwärmebedarf: 25 kwh/m²a). Am Dach des Gebäudes wandelt eine Solaranlage Sonnenenergie in Heizwärme um und verringert somit den Bedarf an Primärenergie. Nähere Informationen zu dem Wohnprojekt, finden Sie hier...

Die BIG in Italien

Die BIG wurde zur heurigen Rebuild Italia 2016 eingeladen um das Leitprojekt BIGMODERN vorzustellen. Der Kongress, der von 21 - 22.6. stattfand, hat das Ziel den italienischen Gebäudesektor in Bezug auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu verbessern, zu optimieren und voranzutreiben. Diesjähriges Thema war Das Neue Bauen: rezyklierbar, digital, sozial. Dabei wurde die Sanierung der Fakultät für Technische Wissenschaften in Innsbruck als Best Practice-Beispiel für ein Nearly Zero Energy Building (NZEB) vorgestellt und Chancen bzw. Forschungsergebnisse diskutiert.

Die Ausführungen und Ergebnisse der BIG stießen auf großes Interesse. So sah der Moderator Francesco Cattaneo selbst die BIG als beispielgebend für ein staatliches Unternehmen, da sie zukunftsweisende Projekte umsetzt noch bevor sie dazu verpflichtet ist.

HTBLA Hallstatt

Am 11. Mai  2016 feierten Vertreterinnen und Vertreter des Bildungsministeriums Helmut Moser, Landtagsabgeordnete Martina Pühringer, Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer, Bürgermeister Alexander Scheutz, Direktor Jörg Zimmermann mit uns die offizielle Eröffnung der HTBLA Hallstatt. Rund 3 Jahre dauerte die Sanierung und Erweiterung der Schule am Hallstätter See. Mit dem Ergebnis, dass nun die neue Fassade, Fenster und Dächer den Energieverbrauch der bestehenden Werkstätten für Bildhauer und Tischler senken: Statt mit Öl wird das Haus nun mit Pellets geheizt, eine neue Lüftungsanlage inklusive Wärmerückgewinnung sorgt für eine bessere Absaugung von Holzstaub und –spänen. Die Tischlerei ist nahe am Wasser gebaut und bietet nun einen wundervollen Seeblick mit Veranda, die dazu einlädt die Pausen an der frischen Luft zu verbringen. Von dort aus haben die Schülerinnen und Lehrer den vorgelagerten Park samt BIG ART Kunst & Bau Projekt in Sicht. Der international renommierte Künstler Roman Signer errichtete hier ein Wasserbecken aus Beton, in dem ein Autoreifen montiert ist. Er setzt knapp auf der Wasseroberfläche auf und wird mittels Elektromotor bewegt. Die entstehende Fontäne spritzt längs über das Becken. Lesen Sie mehr....