Aktuelles

GrünPlusSchule GRG 7 Kandlgasse, Wien. Foto: Philipp Horak
Der BIG NH-Bericht 2019 ist da!

2019 war nicht nur in Hinblick auf das Geschäftsjahr, sondern auch für die Erreichung nachhaltiger Ziele ein erfolgreiches Jahr! Bei der energie- und ressourceneffizienten Immobilienbewirtschaftung setzt die BIG jetzt neue Maßstäbe.

Mehr erfahren
Reininghausgründe Q 12, Visualisierung v. EXPRESSIV GmbH
Innovation Reininghausgründe Q 12

In Zeiten wie diesen ist Innovation gefragt. Daher lud die ARE DEV lud gemeinsam mit dem Stadtlabor Graz eine hochkarätige Expert*innenrunde in eine virtuelle Ideenwerkstatt für den ersten Bauabschnitt im Quartier 12 ein. Das gemeinsam von BIG und ARE DEV entwickelte Quartier 12 ist eines von 17 Quartieren des Stadtentwicklungsgebietes Graz Reininghaus, wo in Summe Wohn- und Lebensraum für rund 10.000 Bewohner*innen sowie rund 5.000 Arbeitsplätze entstehen werden.

Mehr erfahren
BIG ist dabei "Projekt 2028", Foto: Hektar Nektar
Bee BIG - Raum für Bienen

Im bereits beginnenden Frühling, wenn die Insekten aus ihren Waben schlüpfen, werden insgesamt etwa 500.000 BIG-Bienen ausschwirren. "Gerade in Zeiten wie diesen erscheint es uns wichtig, wo es möglich ist, gewohnte Abläufe beizubehalten und ein Stück weit Normalität herzustellen. Schließlich nimmt auch die Natur trotz Corona ihren gewohnten Lauf.

Mehr erfahren
Klimaaktiv Bronze f. Ensemble Wien, Foto: Alfred Arzt
Zweimal Klimaaktiv Gold und einmal Bronze

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler zeichnete drei Bauprojekte des BIG Konzerns mit dem klimaaktiv Gebäudestandard aus: Gold ging an das Türkenwirtgebäude und das Bildungsquartier Seestadt Aspern; Bronze an den Wohnbau ENSEMBLE.

Mehr erfahren
BIG Zentrale, Trabrennstraße - Denk drei, Foto: David Schreyer
Konzernweiter nachhaltiger Mindeststandard

klimaaktiv SILBER und mehr: Für alle Neubauten und Generalsanierungen des BIG Konzerns gilt seit 1.1.2020 ein konzernweiter nachhaltiger Mindeststandard, der über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht.

Mehr erfahren
MedUni Campus Mariannengasse, verwertungsorientierter Rückbau des alten Wien-Energiegebäudes, Foto: BIG
Best Practice auf der Re-Use Konferenz 2020

Der ressourcenschonende Rückbau des MedUni Campus Mariannen­gasse gemeinsam mit BauKarussell zieht seine Kreise. In diesem Fall bis nach Graz auf die dies­jährige öster­reich­ische Re-Use Konf­erenz.

Mehr erfahren
Schule in der Kiste-Projekt der UNICEF, credit: Anna Rauchenberger
5.000 EURO an UNICEF übergeben

Die Geschäftsführerin der UNICEF Österreich Frau Dr. Gudrun Berger konnte sich über einen BIG-Scheck in der Höhe von 5.000.- freuen, mit dem 28 Schulen in der Kiste finanziert und weltweit verschickt werden. 

Mehr erfahren
Social Team-Day in einem Wiener Lerncafe, Foto: Anna Rauchenberger
Social Team - Day im Lerncafé

Der Beginn einer neuen Partner­schaft: Unsere Geschäfts­führung brachte mit freiwilligen Helfern der BIG einem Wiener Lerncafé der Caritas Österreich für 50 Kinder bereits vorweihnachtliche Geschenke.

Mehr erfahren
Re-Use MedUni Mariannengasse, credit: © Harald A. Jahn
Social Urban Mining - der Bauteilkatalog ist Online

Großes Wiederverwendungs-Potential der künftigen MedUni Mariannengasse: BIG und MedUni Wien sind vor Umbau aktuell in einer intensiven verwertungsorientierten Rückbauphase, die seit Oktober 2019 von BauKarussell, dem ersten österreichischen Anbieter für verwertungsorientierten Rückbau, durchgeführt wird. 

Mehr erfahren
HBLA Pitzelstätten, Foto: Ferdinand Neumueller
Kärntner Holzbaupreis 2019 für Pitzelstätten

Das Schülerheim der HBLA ist ein Ort des sich Wohlfühlens: Lichtdurchflutet, großzügig und ein Holzbau, bei dem über 3.000 Kubikmeter Holz verwendet wurden. Grund genug für die Jury aus insgesamt 89 Einreichungen die Erweiterung und Sanierung der Schule für einen der beiden begehrten Hauptpreise zu küren.

Mehr erfahren
Verleihung des Staatspreises für Architektur und Nachhaltigkeit, Foto: Ludwig Schedl
Preise für den Klimaschutz

Drei Nominierungen - drei Siegerprojekte wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Das Türkenwirtgebäude der BOKU (TÜWI), Bildungsquartier Aspern und Justizgebäude Salzburg. Sie alle überzeugten die Jury und wurden mit dem Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit 2019 ausgezeichnet.

Mehr erfahren
Universitätsbibliothek Graz, Foto: Marija Kanizaj
Sonnenkraft voraus für Grazer Bibliothek

An der mittlerweile zum digitalen Kompetenzzentrum avancierten Universitätsbibliothek werden Sonnenstrahlen in Zukunft nicht mehr ungefiltert vorbei kommen.

Dafür sorgt nun eine über 630 Quadratmeter große Photovoltaik-Anlage am Dach des Gebäudes.

Mehr erfahren
Bildungsquartier Seestadt Aspern Teilgebiet 2, Foto: Richard Tanzer
3 Nominierungen für Staatspreis Architektur & Nachhaltigkeit 2019

Ausgezeichnet werden bei diesem Staatspreis Projekte bei denen herausragende architektonische Qualität mit klimaverträglicher und ressourcenschonender Bauweise verbunden wird zudem eine möglichst CO2-neutrale Wärmeversorgung aufweisen.

Von insgesamt 50 Einreichungen für den österreichweit ausgelobten Preis kamen 17 auf die Shortlist auf der auch 3 herausragende Projekte der BIG mit einer Nominierung ihren Platz fanden.

Mehr erfahren
Draingarden HTL St. Pölten, Foto: BIG
Draingarden entlastet Kanalsystem

Da Wasserrückstau bei Starkregenereignissen zur Überlastung des öffentlichen Sammelkanals führte, musste eine Lösung für die HTL und HAK St. Pölten gefunden werden. Die Schaffung von Versickerungsflächen und nachhaltige Enkoppelungsmaßnahmen wurden mit Erfolg eingesetzt und werden vor allem dort in Zukunft eine große Rolle spielen, wo die Einleitung des Regen- und Oberflächenwassers in den Kanal nicht mehr möglich ist bzw. Flächen übermäßige Hitze abstrahlen und austrocknen.

Mehr erfahren
RE-USE Workshop mit TU Wien in künftiger MedUni Mariannengasse, Foto: Harald A. Jahn
Aus Alt mach Neu - Kreislaufwirtschaft spart Ressourcen

Ist das noch gut oder kann das weg? Dieser Frage stellten sich kürzlich Studierende unter Anleitung von Carola Stabauer, Lehrbeauftragte am Institut für Architektur und Entwerfen an der TU Wien, am Beispiel des derzeit leer stehenden ehemaligen Wien Energie-Komplexes in Wien-Alsergrund. Ab kommendem Jahr entsteht hier der neue MedUni Campus Mariannengasse (MCM) für die Medizinische Universität Wien. Große Teile des Komplexes müssen dafür weichen, doch in den Gebäudeteilen verbergen sich wahre Schätze, die es zu bergen gilt.

Mehr erfahren