Wohn- und Bürobau

Das Kerngeschäft der ARE machen die Assetklassen Büro und Wohnen aus. Wesentliche operative Ziele sind daher die Vermietung von Büroraum sowie die Schaffung eines modernen, innovativen Wohnungsangebots. In der Assetklasse Büro zählen die Ressorts der Republik Österreich zu den wichtigsten Kunden. Im Fokus der ARE stehen die bestmögliche Nutzung und die langfristige werterhaltende Bewirtschaftung des rund 1,6 Mio. m² umfassenden Portfolios. Darüber hinaus haben ARE und ARE DEVELOPMENT im Rahmen des ARE Investitionsprogramms das Ziel, bis 2020 bis zu 10.000 frei finanzierte Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von rund EUR 2 Mrd. zu initiieren. Dies ist ein anhaltender volkswirtschaftlicher Konjunkturimpuls für die kommenden Jahre und ein wichtiger Beitrag zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum in den Ballungszentren Österreichs. Besuchen Sie uns doch auch auf www.are.at.

Wohndelta "Alte Donau"

Niedrigenergiehaus, Solaranlage am Dach, Naturraum am Wasser, Freiflächen, Gemeinschaftsräume, Generationenambiente

Eingebettet am Ufer der Alten Donau, einem der beliebtesten Freizeitareale Wiens, wurde für viele der Traum vom urbanen Wohnen am Wasser wahr. Das gemeinsame Wohnprojekt von Raiffeisen evolution und ARE Development bietet neben einer guten Infrastruktur und Verkehrsanbindung an öffentliche Verkehrsmittel den Bewohnerinnen und Bewohner ein gut durchdachtes Wohnkonzept vor. In ökologischer Bauweise errichtet, verfügen alle Wohnungen neben einer persönlichen Freifläche auch über Orte der Begegnungen und Gemeinschaftsräume für Veranstaltungen, für Wellness aber auch Platz für gelegentliche Bürotätigkeiten sowie großzügige Freiflächen mit Spielplatz - ein Ambiente für alle Generationen. Das Gebäude, geplant von der Archimedia ZT GmbH, erfüllt den Standard eines Niedrigenergiehauses (Energiekennzahl A, errechneter Heizwärmebedarf: 25 kwh/m²a). Am Dach des Gebäudes wandelt eine Solaranlage Sonnenenergie in Heizwärme um und verringert somit den Bedarf an Primärenergie. Nähere Informationen zu dem Wohnprojekt, finden Sie hier...

Beatrixgarten - Wohnbauprojekt mit E-Carsharing

E-Carsharing inkl. Ladestation und eigenem Parkplatz, emissionsfrei unterwegs

Das innovative Konzept der ARE DEVELOPMENT soll einen Beitrag zur Reduzierung des innerstädtischen Verkehrsaufkommens leisten und unseren Nutzern ein zusätzliches Service bieten. Angeboten wird ein auf eine befristete Zeit kostenlos zur Verfügung gestelltes E-Car für alle Bewohner/innen, das von der Wohnungsgemeinschaft nach Ablauf der Frist übernommen werden kann. Pilotprojekt ist der Beatrixgarten im 3. Wiener Gemeindebezirk. Lesen Sie mehr über das Wohnbauprojekt mit Carsharing...

 

Amtsgebäude Bruck an der Mur

Leitprojekt BIGMODERN, Höchste Energieeffizienz, Einsparung von 109 Tonnen CO2 pro Jahr

Im Rahmen des Forschungsprogramms „Haus der Zukunft Plus“, an dem sich die BIG mit einem eigenen Forschungsprojekt, dem Leitprojekt BIGMODERN beteiligte, wurde das Bezirksgericht in Bruck an der Mur (ARE) nach höchsten Kriterien der Energieeffizienz umgebaut und saniert. Sämtliche Planungsziele wurden bei diesem Demonstrationsgebäude mit Abstand erreicht. Das Projekt wurde im Zertifizierungssystem von Total Quality Building (TQB) mit über 900 Punkten von maximal 1.000 möglichen bewertet. Im Endbericht zum Energieverbrauchsmonitoring in Bruck wird festgestellt, dass das Planungsziel in der Realität sogar noch übertroffen wurde. Viele Erkenntnisse aus BIGMODERN fanden direkte Anwendung im Holistic Building Program. Das Amtsgebäude Bruck/Mur zählt zu den 50 innovativsten Gebäuden Österreichs 2015 .

WILDGARTEN – WOHNEN AM ROSENHÜGEL

Aktives Mitgestalten, Freiraum als Begegnungs- und Rückzugsraum, autofreie Zone, Ressourcenschonung

Auf dem Rosenhügel plant die ARE DEVELOPMENT Wiens erstes Wohnquartier in einem Wildgarten. Auf etwa 11 Hektar sollen bis 2022 knapp 1.100 Wohnungen entstehen. Das aktive Mitgestalten ist von Anfang an Teil des Entwicklungskonzepts sowie der Freiraum als Begegnungs- und Rückzugsraum mit unterschiedlicher Nutzungsintensität, Gemeinschaftsgarten, Blumenwiese und Wildhecke. Die aktive Einbindung ist dabei ein Eckpfeiler des ganzheitlichen Entwicklungsansatzes, der auf Begegnung und Austausch hinzielt. Auch Ressourcenschonung und Energieeffizienz wird geachtet, so stellen etwa nachwachsende Baustoffe oder Sonnenenergie vom Dach wichtige Argumente für die Auswahl der Baupartner dar. Wesentlicher Aspekt des städtebaulichen Konzepts ist die auf die Bedürfnisse der Fußgänger und Radfahrer ausgerichtete Erschließung des Stadtteils, denn die neue Nachbarschaft wird eine autofreie Zone sein. Lesen Sie mehr über das Projekt Wildgarten....

Tierarztpraxis in Kufstein

Ökologische Baustoffe, Umnutzung, Holzfassade

Ökologische Baustoffe sind die umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Baustoffen. Sie benötigen zur Herstellung deutlich weniger Energie, basieren nicht auf Erdöl, sorgen für ein gesundes Raumklima, sind weitgehend frei von Schadstoffen und garantieren, sollte es einmal so weit sein, eine einfache Entsorgung. Besonders der Baustoff Holz erlebt in den letzten Jahren einen starken Aufschwung, nicht nur bei Einfamilienhäusern, sondern auch bei größeren Bauvorhaben. Kürzlich wurde von der ARE West das ehemalige Postamt in Kufstein zu einer modernen Tierarztpraxis umgebaut. Der moderne Holzbau mit seiner außergewöhnlichen Fassade ist seit Februar 2015 ein neuer Blinkfang im Herzen der Kleinstadt.

MILESTONE GRAZ

Photovoltaik, Energie- Wärmerückgewinnung, Nutzerservice, Energiesparendes Lichtkonzept, Förderung sanfter Mobilität

Am Areal der ehemaligen Zolllager am Bahnhofgürtel 55 in Graz wurde in nur einem Jahr Bauzeit ein mit ÖGNI Platin ausgezeichnetes, modernes und hochwertig ausgestattetes  Studentenapartmenthaus errichtet. Neben seiner exklusiven Ausstattung, Reinigungsservice und technischen Support rund um die Uhr, erfüllt es in seiner Ökologischen Qualität: 88,00%, erhielt für die Standortbewertung 85, 90%, ohne die ökonomische Qualität ausser Acht zu lassen (84,80%). Merkmale sind unter anderem eine Photovoltaikanlage am Dach, Energierückgewinnung über die Liftanlagen, Wärmerückgewinnung der aufgeheizten Abluft in den Studentenapartments, wassersparende Armaturen, energiesparende und langlebige LED Leuchten und bietet Platz für über 250 Fahrrad-Abstellplätze.

Büro- und Geschäftsgebäude Wollzeile

Moderne Büros, historisches Ambiente, modular erweiterbar, Wärmerückgewinnung, begrünte Innenhöfe

Das Geschäfts- und Bürogebäude befindet sich in hervorragender Lage im 1. Wiener Gemeindebezirk und wurde um 1845 bis 1848 erbaut. Im Zuge der Generalsanierung entstanden vom ersten Obergeschoß bis zum Dachgeschoß großzügige Büroeinheiten ab 250 Quadratmetern die barrierefrei erreichbar sind. Die Einheiten sind vielfach kombinierbar und bieten in dieser Lage und Größe einzigartige zusammenhängende Flächen auf einer Ebene. Das Angebot wird durch Geschäfte, Gastronomiebetriebe und einem Veranstaltungssaal erweitert. Im Zuge der Generalsanierung wurde ein ressourcenschonendes Konzept (kontrollierte Raumlüftung mit Wärmerückgewinnung sowie Nachtkühlung über die Lüftungsanlage in den Büros) umgesetzt. Durch vertikale Bepflanzungen auf  Rankseilen werden die Innenhöfe attraktiver. Lesen Sie mehr über das Projekt Wollzeile...