Mitgliedschaften & Kooperationen

Kooperationen

im letzten Jahr beteiligte sich die BIG insbesondere an folgenden Initiativen

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Unsere Forschungskooperationen haben das Ziel multiplizierbare Erkenntnisse in künftige Projekte einfließen zu lassen und so nachhaltiges Bauen, Sanieren und Bewirtschaften von Immobilien weiter zu entwickeln sowie den eigenen Bestand zu optimieren.

In den Leitprojekten von BIGMODERN dem Amtshaus Bruck/Mur und der Fakultät für Technische Wissenschaften Uni Innsbruck wurden im Rahmen des Forschungs- und Technologieprogramms „Haus der Zukunft+“ von bmvit und der FFG Kriterien erarbeitet, wie sie bei künftigen Sanierungen angewendet werden könnten. Im Rahmen dieser Forschungsprojekte hat sich unter anderem gezeigt, dass der wichtigste Ansatz für die Umsetzung energieeffizienter Projekte die frühzeitige Beratung und eine langfristige wirtschaftliche und ökologische Gesamtbetrachtung sind. Aber auch Projekte zum Thema Energieeffizienz oder Raumklima in Containern und in Klassenräumen hat uns in letzter Zeit sehr beschäftigt. Hier können Sie mehr darüber erfahren.

Gemeinsam für den Kinderschutz

Kinder haben das Recht sicher aufzuwachsen und sich gesund entwickeln zu können. Darum ist nicht nur die BIG bemüht, sondern sorgen auch zahlreiche bemerkenswerte Institutionen und Projekte. MYKI stellt jedes Jahr herausragende Initiativen vor und will so für die Stärkung des Kinderschutzes und der Kinderrechte sowie die Förderung einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen Bewusstsein schaffen, aber auch über Möglichkeiten informieren. Ein Ziel, das wir als Freund von MYKI gerne unterstützen.

Einige Projekte wurden auch heuer wieder von der Kinderschutzinitiative MYKI für ihr unermüdliches Engagement von einer hochkarätigen Jury ausgezeichnet. Familienministerin Sophie Karmasin übergab den MYKI heuer an BEDSIDE COUNSELING, TRAU DI! und das BLAUE AUGE, KINDER- TIER-WORKSHOPS sowie IM LEO-Modul IKEP.

CSR-Tag 2016

Der CSR-Tag zählt zu den wichtigsten österreichischen Veranstaltungen zum Thema Corporate Social Responsibility und Nachhaltige Entwicklung und wird von respACT – Österreichs führender CSR-Unternehmensplattform – veranstaltet.

Die Vision für verantwortungsvolles Wirtschaften in Österreich und die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) standen im Mittelpunkt des heurigen Events. Über 300 VertreterInnen aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutierten in der Brotfabrik in Wien über unternehmerische Verantwortung und Chancen für eine gemeinsame Nachhaltige Entwicklung.

Sommerakademie 2016: Green.Building.Solutions.

Von über 80 Bewerbungen der Architekten von morgen erhielten 38 Teilnehmende aus 20 Nationen die Gelegenheit an der bereits 6. Sommerakademie Green.Building.Solutions., einer Kooperation der Oead und Boku teilzunehmen. In der Auftaktveranstaltung stellten sich die Stipendianden vor und erhielten Einblicke in die Stadtentwicklung Wiens sowie einen Ausblick auf globale Klimaveränderungen und die damit verbundenen Herausforderungen. Mehr dazu hier...

Trigos

Die TRIGOS Gala 2016 fand in der Mensa der WU Wien unter dem Motto "think outside the box" statt. Seit 2005 zeigen österreichische Unternehmen ihre Best practice Initiativen für gesellschaftliches Engagement auf und werden dafür in feierlichem Rahmen ausgezeichnet. Aktuelles zum TRIGOS finden Sie hier.

 

Gemeinsam lassen wir Neues wachsen

Wir sammeln ÖBB - Green Points. Für jeden gefahrenen Bahnkilometer der BIG, ARE und ihrer Mitarbeitenden werden das eingesparte CO2 aufgezeichnet und Green Points aktiviert, die wir derzeit gemeinsam in das Waldpro­jekt Wir pflanzen einen Wald investieren. Allein im vergangenen Jahr konnten so über 39 Tonnen CO2 eingespart werden. Dazu gekommen sind jetzt auch die privaten Fahrten unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sind mittlerweile 79 Tonnen CO2 und 512.630 Green Points gesammelt worden. Mit der Investition der Points entstehen drei neue Wälder in den Regionen Wienerwald, Kranebitten (Tirol) und Mitterweißenbach (Oberösterreich) – ein wertvoller Beitrag für den Erhalt des Artenreichtums und der Aufforstung in Österreich. Wir freuen uns über dieses großartige Ergebnis und danken an dieser Stelle dem gesamten Green Point - BIG-Team!

200 JAHRE WIENER KONGRESS

Anlässlich des 200-Jahre-Jubiläums des Wiener Kongresses veranstaltete das Bundeskanzleramt gemeinsam mit dem Österreichischen Staatsarchiv von Juni bis Oktober 2015 eine Ausstellung zu diesem Thema. Ort der Ausstellung war der „Originalschauplatz“ am Ballhausplatz. Durch die Kooperation mit der BIG konnte der Eintritt für sämtliche Schulklassen und sonstige Besucher für den gesamten Monat Juni sichergestellt werden.

VIENNA BIENNALE

Im Rahmen der Vienna Biennale 2015 wurde das 10-jährige Jubiläum BIG ART zelebriert. Dem Auftaktevent folgte eine dreitägige Kleinausstellung in den Räumlichkeiten des MAK.

 

ECOVATION - BBG

Modernität, Bürgernähe und Nachhaltigkeit – dadurch soll sich das öffentliche Beschaffungswesen der Zukunft auszeichnen. Das finden auch wir und nahmen aktiv an der Ecovation in Graz teil. Dort trafen wir nicht nur rund 200 BeschaffungsmanagerInnen, Unternehmen und ExpertInnen, die uns innovative Lösungen für die Bewirtschaftung und Beschaffung vorstellten, sondern diskutierten im Rahmen von Workshops eines unser derzeit nachhaltig innovativsten Projekte - den MEDCampus GRAZ (Live Cam) - sowie das Holistic Building Program der BIG.

Übrigens: Wenn Sie als Unternehmer bzw. Start-up ein innovatives Produkt oder Dienstleistung haben, das Energieeinsparungen ermöglicht bzw. zur intelligenten Ressourcennutzung beiträgt und im öffentlichen Sektor einsetzbar ist, dann können Sie sich für eine Innovationspartnerschaft anmelden bzw. Ihre innovativen Produkte im Rahmen der BBG-Veranstaltungen vorstellen, link.

Aktuelle Mitgliedschaften im Überblick